Brigittenheim Pegnitz

EVANGELISCHES BRIGITTENHEIM PEGNITZ
Wohnen - Betreuen - Helfen - Pflegen im Pegnitzer Brigittenpark
Direkt zum Seiteninhalt

PFLEGE UND BETREUUNG
_____



... so viel Selbständigkeit wie möglich, so viel Hilfe wie nötig!

Wir pflegen, betreuen und versorgen unsere Bewohner unter Berücksichtigung und Achtung ihrer Selbstbestimmung und Würde. Wir versuchen die noch vorhandenen Fähigkeiten und Ressourcen unserer Bewohner zu erhalten, möglichst zu fördern und gezielt einzusetzen. Als Grundlage dazu dient die individuelle Biografie eines jeden einzelnen Bewohners. Wir passen den Bedarf der pflegerischen Versorgung und Betreuung laufend an die veränderten Bedürfnisse und Gewohnheiten der Pflegebedürftigen an.
Durch die Schaffung einer sinnvollen Tagesstruktur geben wir unseren Bewohnern Geborgenheit und Sicherheit im Alltag,

... genau dafür fühlen sich alle Mitarbeiter in unserer Einrichtung verantwortlich!

WOHNBEREICH FÜR MENSCHEN MIT DEMENZ
_____



Einweihung der Demenzstation "Gute Stube"
Am 11.Oktober 2005 wurde der Demenzwohnbereich "Gute Stube" durch Dekan Dr. Gerhard Schoenauer eingeweiht.
Unsere „Gute Stube" ist ein kleiner Wohnbereich für Menschen mit Demenz. Der Wohnbereich wurde 2004/2005 nach neuesten milieutherapeutischen Erkenntnissen umgebaut und gestaltet. Hier werden neunzehn Bewohner von speziell dafür geschultem Personal betreut. Ein Facharzt für Neurologie begleitet unsere Arbeit hier. Eine Präsenzkraft ist ständig, in einer funktionell gestalteten Wohnküche, ansprechbar. Die Bewohner finden hier zusammen, um sich mit Alltagsaktivitäten wie Kochen, Backen, Wäsche sortieren usw. zu beschäftigen.
Täglich wird die Gruppe nachmittags durch einen Therapeuten betreut. Mit Spiel, Musik, Bewegung und kognitivem Training finden so aktivierende Zusammenkünfte statt. Dies kann auch durch eine individuelle Einzelbetreuung geschehen. Außerdem findet täglich eine Abendrunde zum Ausklang des Tages statt.

EINGESTREUTE TAGESPFLEGE
_____



Tagespflege (eingestreut)
Die eingestreute Tagespflege trägt neben der zeitweisen Entlastung pflegender Angehörigen wirksam dazu bei, dass pflegebedürftige Menschen möglichst lange in ihrem privaten Umfeld leben können, ohne auf eine
angemessene Pflege und Betreuung verzichten zu müssen.
Wir nehmen von Montag bis Freitag zwischen 7.00 Uhr bis 18.00 Uhr Tagespflegegäste auf. In dieser Zeit werden Sie betreut und können an allen Angeboten und Mahlzeiten teilnehmen. Der Besuch kann hablbtags oder ganztags erfolgen.




HAUSWIRTSCHAFT UND KÜCHE
_____



Hauswirtschaft (Wäscherei, Reinigung) und Küche
Die Mitarbeiter der Hauswirtschaft gestalten u. a. den Eingangsbereich und das Bistro der Jahreszeit oder den verschiedenen Anläßen entsprechend und sorgen für eine gemütliche Atmosphäre.
Um die Wäscheversorgung in der hauseigenen Wäscherei reibungslos zu organisieren, wird die Bekleidung der Bewohner mit Namen gekennzeichnet und bei uns im Haus gewaschen. Die Flachwäsche dagegen wird durch eine externe Wäscherei gewaschen.
Das Reinigen der Bewohnerzimmer, Naßzellen und Nebenräume übernimmt eine externe Reinigungsfirma.

Unsere hauseigene Küche weist einen sehr hohen wirtschaftlichen und hygienischen Standard auf.
Der Hauswirtschafts- und Küchenleiter bringt täglich, gemeinsam mit seinen geschulten Mitarbeitern, abwechslungsreiche und geschmackvolle Speisen auf den Tisch.
Ein Blick auf unseren Speiseplan zeigt, dass wir die verschiedenen Kostformen (z. B. Vollkost, energiereduzierte Kost, usw.) anbieten. Wünsche unserer Bewohner werden in der Küche, nach Möglichkeit, berücksichtigt.




VERWALTUNG UND HAUSTECHNIK
_____



Verwaltung und Haustechnik
Mit „Verwaltung“ wird oft der „Papierkrieg“ in Verbindung gebracht. Vorschriften, Paragrafen, Zahlen etc. Auch das gehört selbstverständlich zu unserem Aufgabengebiet.
Aber in allererster Linie sind wir für die Menschen da. Egal ob Bewohner, Mitarbeiter, Angehörige, der Postbote, Lieferanten – für viele sind wir erster Anlaufpunkt. Neben den daraus resultierenden vielen persönlichen Kontakten sind wir auch für die telefonischen Auskünfte und die Vermittlung von Gesprächen zuständig. Wir helfen Bewohnern und Angehörigen bei notwendigen Antragsstellungen und versuchen jedem die notwendige Hilfestellung zu geben bzw. an die entsprechende Stelle im Haus weiterzuleiten.
Durch die exponierte Lage unserer Büros im Eingangs- /Bistrobereich nehmen wir das tägliche Leben in unserem Haus besonders intensiv wahr.
Unser Arbeitsalltag ist vielfältig, abwechslungsreich, manchmal auch turbulent, aber die Herzlichkeit die wir täglich zurückbekommen, empfinden alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Verwaltung als Auszeichnung und Motivation täglich an diesem außergewöhnlichen Arbeitsplatz stets ihr Bestes zu geben.
In einem so großen Gebäude wie unserem Brigittenheim ist für unsere Haustechniker immer etwas zu tun. Da wir bei der Betreuung aller technischen Anlagen, kleinerer Reparaturen im Haus und der Gartenpflege, täglich viel im und um das Haus herum unterwegs sind, sind wir ständig im Kontakt mit unseren Bewohnern und Kollegen.
Als Fahrdienst erledigen wir fast täglich, manchmal auch mehrmals am Tag, Fahrten zu Ärzten, Apotheken und Ämtern.
Der Winterdienst, die Organisation und die Durchführung der gesetzlich vorgeschriebenen Wartungen und die Pflege des Fuhrparks ergänzen unsere Tätigkeiten.



Copyright © 2019 Evangelisches Brigittenheim Pegnitz
Datenschutz              I               Impressum
Zurück zum Seiteninhalt